Es ist 6:50 Uhr und der Wecker klingelt. Sie schauen sich beide kurz an und taumeln dann nacheinander wie Volltrunken aus dem Bett. Sie denken sich was zur Hölle.

Beide benötigen erst ein Mal ein paar Minuten für sich bevor das erste Wort über die Lippen kommt. Er schaut sie an und sagt: „Ich muss erst einmal in Fahrt kommen“. Sie meint, dass könne sie verstehen und das sie aber auch wirklich die ganze Nacht wie ein Stein geschlafen hat. Sie vergleicht das Ganze dann so: „Es ist als ob Morgens einer eine Packung Magic über einen drüber streut und die Rädchen beginnen wieder zu laufen“. „Ja so in etwa ist es“ sagt er. Sie drehen sich beide um und es beginnt ein weiterer Tag, bei dem sie beide nicht wissen was für ein Sinn er hat.

 

 

Bluse: Zara; Hose, Jacke: Mango

Die Bilder sind übrigens eine kleine Premiere. Auf meinem Blog gab es noch nie Bilder auf denen ich einen Zopf hatte. Ich bin dahingehend immer ziemlich unsicher und lasse es dann immer :-)

Teilen:

4 Kommentare

  1. 7. Februar 2013 / 19:14

    Gorgeous look! The shirt is beautiful and that hairstyle with the beanie looks perfect. Nice blog and photos, by the way :)

  2. 7. Februar 2013 / 21:04

    zopf kannst du wirklich öfter tragen, steht dir doch ganz bezaubernd! und du hast so schöne haare! liebst die twinnis

  3. 12. Februar 2013 / 12:18

    PERFEKTES OUTFIT (für mich) :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.