Wie im letzten Sonntagspost angekündigt, sind hier die Bilder der letzten "Backwoche". Wir haben Zimtschnecken und Bagels gebacken. Eigentlich gar nicht so schwer.

Rezept Zimtschnecken (ca. 9 - 10 Stück)

  • 400 g Mehl
  • 1 TL Trockenhefe (oder ca. 5 -10 g Hefe)
  • 50 ml lauwarmes Wasser
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 50g Butter
  • 1 Ei
  • 2 Prisen Salz
  • 30g Zucker
  • 1/2 TL Vanillearoma

Wenn ihr alles bereit habt kann es losgehen. Ihr vermischt einfach die oben genannten Zutaten in einer Schüssel und knetet den Teig dann kräftig ein paar Minuten durch bis er schön weich ist. Da Hefe im Teig ist, könnt ihr euch jetzt erst einmal für ca. eine Stunde zurücklehnen. Lasst die Schüssel am besten zugedeckt mit einem Tuch bei Zimmertemperatur stehen. Nach einer Stunde sollte sich das Volumen des Teiges ungefähr verdoppelt haben. Jetzt geht es an den Belag. Dafür benötigt ihr folgende Zutaten.

  • ca. 60g weiche Butter (man kann auch etwas mehr oder weniger nehmen, je nachdem wie man es mag)
  • 60g Zucker
  • 1 1/2 EL Zimt
  • 1 1/2 EL Milch

Ihr rollt jetzt den Teig aus (mit etwas Mehl auf der Ausrollfläche). Es sollte ungefähr ein Rechteck entstehen und der Teig sollte naja vielleicht noch 1 cm dick sein. Ihr rollt das Ganze ja schließlich später zusammen, also sollte der Teig nicht ganz so dick sein.Wenn der Teig ungefähr wie ein Rechteck aussieht bestreicht ihr ihn jetzt mit der Butter und streut danach das Zucker-Zimt-Gemisch darüber, sodass der Teig damit bedeckt ist. Wahrscheinlich braucht ihr nicht das gesamte Gemisch. Auch hier kommt es wieder darauf an wie dick man es mag. Tja und nun müsst ihr nur noch den Teig aufrollen - am besten von der längeren Seite her. Wenn ihr jetzt eine große Rolle habt, dann ist alles richtig. Die Rolle teilt ihr jetzt einfach in 9 oder 10 Stücke ein, so dass die Röllchen wie auf den Bildern aussehen. Jetzt lasst ihr die Schmuckstücke noch einmal für ca. eine Stunde unbeachtet (auf einem Backblech mit Backpapier) und dann geht es in den vorgeheizten Ofen ( 180 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze). Vorher noch mit der Milch (1 1/2 EL) bestreichen. Und dann ab in den Herd für ca. 20 -25 min - bis sie schön goldgelb sind.

UND nach dem Backen kommt dann noch on top folgende Glasur

  • 100g Puderzucker und 100g Frischkäse (natur)

Den Puderzucker und den Frischkäse vermischen und dann auf die Zimtschnecken streichen.

FERTIG. Die Zimtschnecken schmecken sowohl warm als auch kalt.

Rezept Bagels (ca. 9 - 10 Stück)

  • 750 Mehl
  • 1 1/2 TL Trockenhefe (oder wieder normale Hefe ca. 10 - 15g habe ich genommen) -> Ich habe den Hefewürfel (42g) einfach in der Mitte geteilt und dann noch einmal.
  • 1 EL Salz
  • 395ml lauwarmes Wasser
  • 2 1/2 EL Malzsirup oder flüssiger Rohrzucker (ACHTUNG den flüssigen Rohrzucker gibt es zu kaufen (z.B. hier), bloß keinen Rohrzucker selbst erwärmen!)
  • 2 EL Olivenöl

Ihr vermengt die oben genannten Zutaten wieder so, dass eine Teigmasse entsteht. Am Besten mischt ihr erst das Mehl mit der Hefe, dem Salz und dem Wasser und gebt danach das Öl und den Rohrzucker dazu. Jetzt knetet ihr den Teig wieder ein paar Minuten bis er schön elastisch und weich ist. Dann formt ihr ungefähr 9 bis 10 Kugeln. Diese formt ihr dann zu einer "Schlange" - ich würde sagen vielleicht so zwischen 20 -25cm lang. Jetzt formt ihr einfach aus der gerade eben gemachten"Schlange" einen Kreis und drückt an dem einen Ende eine kleine Kuhle und legt das andere Ende hinein. Jetzt drückt ihr die Enden fest zusammen, sodass es dann wie ein geschlossener Kreis bzw. Bagel aussieht. Da auch hier Hefe im Teig ist, müsst ihr die geformten Bagels ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen (auf einem Backblech mit Backpapier). Nachdem die Bagels eine Stunde gelegen haben, geht es mit dem Pochieren weiter. Das heißt ihr braucht folgende Zutaten

  • 1 EL Kartoffelstärke
  • 250ml kaltes Wasser
  • Topf mit ca. 2 3/4 l Wasser
  • 1 EL Malzsirup oder flüssiger Rohrzucker
  • 2 EL Salz

Ihr vermischt zunächst die Kartoffelstärke mit den 250ml Wasser und gebt es dann mit den anderen Zutaten in den Topf. Nun lasst ihr das Ganze aufkochen, stellt dann die Wärmezufuhr ein bisschen herab, sodass es nur noch leicht blubbert. Jetzt legt ihr je nach Größe des Topfes 1-2 Bagel in den Topf. Lasst die Bagels ungefähr eine Minute auf der einen Seite und ca. 30 Sekunden auf der anderen Seite in dem Wassergemisch. Dann einfach die Bagels zurück aufs Backblech legen und sie mit Sesam, Mohn oder auch anderem bestreuen. Wenn ihr alle Bagels im Wassergemisch "gebadet" habt, dann gehen sie für ca. 20-25 Minuten in den vorgeheizten Herd (Umluft 200 Grad, Ober-und Unterhitze 210 Grad).

Teilen:

4 Kommentare

  1. Miriam
    10. November 2013 / 19:13

    Ich finde vor allem das Rezept zu den Zimtschneken (oder Kanelboller wie man hier in Norwegen sagt) sehr interessant, da ich diese auch bald backen will :)

  2. 10. November 2013 / 21:22

    Zimtschnecken Rezept ist direkt mal abgespeichert!! Vielleicht mache ich es morgen schon!!
    Super lecker sehen die aus! jummy*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.