1000 Fragen an dich selbst, ostsee, binz

361: Was war deine schlimmste Lüge?

Mmh, um ganz ehrlich zu sein, versuche ich eigentlich auch immer die Wahrheit zu sagen. Wenn ich mal lüge sind es nur so Kleinigkeiten, nichts weltbewegendes wenn dann doch die Wahrheit herauskommt.

362: Erweiterst du deine eigenen Grenzen?

Wenn es erforderlich ist, mache ich das.

363: Kannst du gut Witze erzählen?

Gefühlt eher nicht. Irgendwie ist es so das ich immer irgendwo einen lustigen Witz höre, ihn dann erzähle und ihn keiner so lustig findet wie ich. Muss wohl an meiner Art Witze zu erzählen liegen.

364: Welches Lied handelt von dir?

Ich würde jetzt gern Pippi Langstrumpf schreiben, aber nein mir fällt kein wirkliches Lied ein das von mir handelt.

365: Welche kleinen Dinge kannst du genießen?

Ich kann viele kleine Dinge genießen, z.B. am Wochenende ausgiebig frühstücken oder Nachmittags Kaffee mit Serie. 

366: Wofür kann man dich nachts wecken?

Für wirklich wichtige Dinge, Notfälle. Andere Sachen kann man auch auf Morgens verschieben.

367: Was würdest du gern an deinem Äußeren ändern?

Ach darüber habe ich schon öfters nachgedacht. Wahrscheinlich würde ich wenn ich es absolut einfach machen könnt, meine Nase verändern. Aber eigentlich passt auch irgendwie alles :-)

368: Was soll bei deiner Beerdigung mal über dich gesagt werden?

Ohha, darüber möchte ich nicht nachdenken. Darüber zu schreiben ist echt gruslig. 

369: Lässt du dich leicht zum Narren halten?

Kommt darauf an, wie es z.B. erzählt wird. Mein Freund kann manche Dinge so mega ernst erzählen, dass ich ihm diese sofort glaube. Mittlerweile bin ich aber auch vorsichtiger geworden :-) Bei fremden Menschen hinterfrage ich dann doch etwas mehr.

370: Was würdest du gern mal tun, vorausgesetzt dass es keinesfalls schiefgehen könnte?

Boah…

371: Muss man immer alles sagen dürfen?

Es ist schon gut wenn man die Freiheit hat, alles aussprechen zu können, was man denkt usw., ob es dann immer angebracht ist, ist die andere Frage.

372: Wem solltest du mehr Aufmerksamkeit schenken?

Teilweise mir selbst, teilweise auch meinem Freund. Außerdem sollte ich vielleicht auch hier und da mehr Zeit für die Family einplanen.

373: Kannst du gut loslassen?

Nein. Ich hänge an bestimmten Dingen und kann sie einfach nicht wegwerfen. Genauso geht es mir mit bestimmten Menschen. Es lohnt sich manchmal zu kämpfen. 

374: Wofür bist du dankbar?

Für alles was ich habe und was ich mir leisten kann. Ich bin sozusagen für mein ganzes Leben dankbar. Das ich nicht in ständiger Angst leben muss, ein Dach über den Kopf habe und auch immer genügend zu Essen.

375: Sind Komplimente von Leute, die du nicht kennst, wichtig für dich?

Wichtiger sind diejenigen von den Personen, die man kennt. Von unbekannten Personen sind Komplimente aber auch wichtig, da diese dann objektiv sind.

376: Vor welchem Tier hast du Angst?

Ich habe keine richtige Angst vor einem bestimmten Tier. Ich möchte aber natürlich jetzt nicht im Käfig mit einem Löwen oder so sein. Vor Hunden, kommt auf die Rasse an, habe ich auch ziemlichen Respekt. 

377: Weswegen warst du zuletzt vollkommen verwirrt?

So vollkommen durcheinander war ich schön länger nicht mehr. Gerade wird mir aber zum Beispiel das Ganze mit der Datenschutz-Grundverordnung zu viel. Jeder schreibt was anderes, keiner weiß genaues und es nervt einfach nur noch.

378: Was hast du immer im Kühlschrank?

Marmelade, Butter, Käse, Milch und einen Frischkäseaufstrich. 

379: Genierst du dich dafür, dass du bestimmte TV-Sendung schaust?

Ne, die TV-Sendungen muss ja nicht jeder mögen.

380: Wann hattest du die beste Zeit deines Lebens?

Ich habe zwar jetzt schon 30 Jahre auf dem Buckel, aber ich denke die aller beste Zeit kommt noch. Ich hatte schon tolle Erlebnisse, die ich nie missen möchte. 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.