Diese Woche gibt es noch einmal ein Outfit, welches wir an der Ostsee fotografiert haben. Ich finde die Bilder die am Meer und Strand entstehen immer so schön – irgendwie sieht dort alles ganz anders aus und ich habe das Gefühl das die Bilder immer etwas besser sind.

Ich habe wieder eine denim on denim Kombination getragen bzw. ist es sozusagen ein monochromes Outfit, da mehr oder weniger nur die Farbe Blau im Look enthalten ist. Das blaue Hemd habe ich auch schön öfters hier auf dem Blog in anderen Outfitkombinationen gezeigt. Dieses Mal habe ich es mit einer hellen Highwaist Jeans und der runden Bambus Tasche von Mango getragen.

Ich bin total begeistert von der Jeans. Die habe ich letztes Jahr bei H&M gekauft. Dann habe ich sie 1-2 Mal angezogen und im Winter fast gar nicht getragen, weil die Länge irgendwie nicht zu den Winterschuhen gepasst hat. Im März oder so habe ich sie jedoch kürzen lassen und seitdem würde ich sie am liebsten jeden Tag tragen. Insbesondere in Kombination mit dem schwarzen Gürtel mit rundem Verschluss von Asos trage ich sie so gern. Der Gürtel erinnerte etwas an den Gürtel von Gucci. Ich finde ihn aber so chic.  Ich wäge immer gern ab, ob ich so viel Geld für ein Designerteil ausgeben möchte oder nicht.

Bei Taschen bin ich da schon etwas anders, aber auch hier kaufe ich nur „teure“ Taschen, die auch zeitlos sind und ich sie auch noch in einem Jahr benutzte. Teuer heißt bei mir ab 150 EUR aufwärts. Ich kann mir auch bei Taschen noch nicht vorstellen über 1000,00 Euro zu bezahlen. Selbst über 500,00 EUR ist für mich gerade unvorstellbar. Da fahre ich wirklich lieber in den Urlaub. Jeder setzt eben seine Prioritäten etwas anders. Etwas schade finde ich immer, wenn solche Designerteile nur gekauft werden, weil sie gerade mega im Trend sind. Da ist es vielen egal, ob die Tasche, Schuhe etc. einem wirklich gefallen. Oftmals sind die Teile auch gesponsert. Hier muss man als „Verbraucher“ wirklich aufpassen nicht in einem Strudel zu gelangen, weil man dazu gehören möchte. Es gibt auch immer ähnliche günstigere Alternativen. Zumindest für solche Trendteile, die nur eine Saison anhalten, sollte man hier überlegen, ob man genau das eine Designerteil haben möchte. Manchmal ist es Liebe auf den ersten Blick und man kann es nicht ändern. Ich versuche es wirklich differenziert zu sehen.

So kurz zurück zum heutigen Outfit wie gefällt euch die Kombination von Highwaist Jeans mit blauem Hemd, runder Bambus Tasche und Espadrilles?

Outfit Jeans auf Jeans, Jeansjacke, runde Strohtasche, round straw bag, denim on denim, wie trage ich, kombinieren

what I wear

jeans: H&M (similar here) | denim jacket: Boohoo (same here) | shirt: H&M (similar here) | straw bag: Mango (same here) | Espadrilles: Zara (similar here) | BELT: ASOS (SAME HERE)

 

Outfit Jeans auf Jeans, Jeansjacke, runde Strohtasche, round straw bag, denim on denim, wie trage ich, kombinierenOutfit Jeans auf Jeans, Jeansjacke, runde Strohtasche, round straw bag, denim on denim, wie trage ich, kombinierenOutfit Jeans auf Jeans, Jeansjacke, runde Strohtasche, round straw bag, denim on denim, wie trage ich, kombinierenOutfit Jeans auf Jeans, Jeansjacke, runde Strohtasche, round straw bag, denim on denim, wie trage ich, kombinierenOutfit Jeans auf Jeans, Jeansjacke, runde Strohtasche, round straw bag, denim on denim, wie trage ich, kombinierenOutfit Jeans auf Jeans, Jeansjacke, runde Strohtasche, round straw bag, denim on denim, wie trage ich, kombinieren

Teilen:

2 Kommentare

  1. 3. Juni 2018 / 19:03

    Hallo meine Liebe,
    hach so ein hübsches Outfit. Die Bilder am Strand sehen wirklich wunderschön aus.
    Ich bin ein großer Fan von der Tasche, die ist wirklich ziemlich cool :)
    Ganz liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

  2. 3. Juni 2018 / 19:45

    Schöne Kombination, du siehst auf den Fotos sehr hübsch und entspannt aus! Ich gebe schon viel Geld für Taschen aus, aber ich versuche mich auch eher von Trendtaschen fernzuhalten, auch weil es mich nervt, wenn man sie dann überall sieht =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.